Galerien

Um die einzelnen Bilder optimal für Sie darzustellen, öffnen sich die Galerien in einem separaten Fenster.
Deaktivieren Sie daher, falls notwendig, Ihren Popupblocker!

Verwendete Materialien

Ich arbeite mit hochschamottiertem Ton, der zuerst bei 900°, und später bei 1250° im Glattbrand zum wetterfesten Steinzeug wird. Bitte bedenken Sie, dass es auch eine frostfeste Keramik sprengen kann, wenn sie im Winter mit Wasser voll läuft. Bei Tauwetter sprengt dann das sich wieder ausdehnende Wasser jede Form. Nur völlig geschlossene Formen halten vielen Wintern stand! Die Schalen sind ausschließlich mit Glasuren der Firma Terra /Freiburg gearbeitet. Sie sind Lebensmitteltauglich und Spülmaschinenfest.

Auch die Technik des Raku fasziniert mich. Hier werden die Stücke im Gasofen geschrüht und anschließend im Hauptbrand glühend bei ca. 800 Grad aus dem Ofen geholt und in Sägespänen geräuchert.
Sich mit dem Ergebnis so abzufinden wie es kaum beeinflussbar herauskommt, fasziniert mich gleichermaßen, und ist eine Philosophie für sich.

Im Moment experimentiere ich mit Paperclay, einem Spezialton dem Zellulosefasern beigemischt sind. Dadurch wird die Schwindung so gering gehalten, dass man dieses Material mit Eisen zusammen brennen kann, oder z.B. die Baumelfen direkt ins Holz eingepasst werden können.
Zum Teil setze ich verrostetes Eisen vom Schrott gegen die glatten Oberflächen um Gegensätze zu schaffen.

So entstehen die Kunstobjekte

Die Kugeln, Objekte oder Schalen werden aufgebaut und mit Oxyden oder Braunstein behandelt.
Ich strebe eine Oberfläche an, die an organische Strukturen oder Stein erinnern.
Die Kugeln (ca. 10 – 50 cm Durchmesser) werden mit der Hand in einer Gipsform aufgebaut.
Mit verschiedenen Materialien aus der Natur wird der feuchte Ton mit Abdrücken gestaltet.
Dabei verwende ich alles, was mir in die Finger kommt, von Jute bis Spitze, von Holz bis zum Stein. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sehr schön werden Abdrücke aus verwittertem Holz, Blättern, Ammoniten usw. Das Thema Kugel ist unerschöpflich!